Platten-Wärmeaustauscher

Plattenwärmetauscher als gelötete Ausführung - gedichtete Ausführung - semi-geschweisste Ausführung - Freistrom-Plattenwärmetauscher - Verdampfer - Kondensatoren - Sonderausführungen


ETS bietet Plattenwärmetauscher als effiziente und wirtschaftliche Alternative zu herkömmlichen Wärmetauschern für eine Vielzahl von Anwendungen in praktisch allen Bereichen.

Die Plattenwärmetauscher sind für einen Differenzdruck von bis zu 25 bar und Temperaturen von -180°C bis +200°C geeignet und können auch bei der Verarbeitung von aggressiven Flüssigkeiten eingesetzt werden.

Im Vergleich zu Rohr- und Spiraltauschern bieten Plattenwärmetauscher eine höhere thermische Effizienz, eine einfache Installation und Bedienung, eine kompakte Bauweise, mehr Flexibilität und eine bessere Wärmerückgewinnung.

Anfrageformular

Erfahrung

ETS steht Ihnen mit langjähriger Erfahrung zur Verfügung und arbeitet auf einer hohen Qualitätsebene sowohl in der Herstellung als auch in der Berechnung von Plattenwärmetauschern. Mit Hilfe von speziell entwickelten Computerprogrammen kann schnell und sicher eine optimale Lösung zu einem konkurrenzfähigen Preis dimensioniert werden. Kundenspezifische Ausführungen sowie auch grössere und kleinere Serien können in kurzer Zeit geliefert werden.

Anwendungsbereiche

Die Plattenwärmetauscher werden in verschiedenen Industriezweigen sehr vielseitig eingesetzt, z.B.:

  • Industrie
  • Marine
  • Nahrungsmittelherstellung
  • Molkereibetriebe
  • Heizung
  • Fernheizung

Werkstoffe

Als Standardausführung werden die Platten aus AISI316, AISI304 oder Titan geliefert, die Endplatten sind je nach Modell aus St37 oder rostfreiem Stahl. Auf Wunsch können auch andere Werkstoffe geliefert werden.

Wärmetauscher-Typen

  • Typ SL

    Gelötete Platten-Wärmetauscher besitzen keine Dichtungen und können im Temperaturbereich von -180°C bis +200 °C bei einem max. Arbeitsdruck von 25 bar eingesetzt werden. Die hohe Turbulenz garantiert eine hervorragende Wärmeübertragung bei kleinstem Platzbedarf. Sie werden als Wärmeaustauscher für flüssige Medien in Industrie und Haustechnik und als Kondensatoren und Verdampfer in Kälteanlagen eingesetzt.

  • Typ S

    Gedichtete Platten-Wärmetauscher der Baureihe S werden für grosse Übertragungsleistungen vorwiegend für flüssige Medien in Industrie, Marine und Haustechnik eingesetzt. Der max. Arbeitsdruck beträgt 16 bar bei 160°C

  • Typ SF

    Freistrom-Plattenwärmetauscher erlauben die Kühlung oder Erwärmung von verschmutzten Medien z.B. mit Fasern oder Festteilen ohne dass sich Ablagerungen auf den Platten bilden. Typische Anwendungen sind die Kühlung oder Erwärmung von Orangensaft, Joghurt, Eiscreme, Bierwürze, Tomatensauce, Abwasser, Zellulose, usw.

  • Typ SW

    Semigeschweisste Platten-Wärmetauscher werden vorwiegend für Hochdruckzwecke sowie für aggressive Medien eingesetzt, wo keine Dichtungen und keine Lötungen erlaubt sind. Die Schweissnaht liegt ausserhalb der Dichtungsspur und verunmöglicht so einen Korrosionsangriff.

  • Typ SPS

    Der "rundgeschweisste" Plattenwärmetauscher arbeitet als Röhrenwärmetauscher, mit dem Unterschied, dass die Röhren durch effizientere Platten ersetzt wurden. Diese sind mittels Laser/TIG zu einem Paket zusammengeschweisst und in einem Rohr eingebaut. Vorteile: keine Dichtungen, sicherer Betrieb, bis 250°C und 25bar, raumsparend etc. Der SPS wird eingesetzt für Fernwärme, Dampf- oder Oel-WT, sowie als Verdampfer und Kondensator

  • Typ WW

    Diese Apparatetypen werden aus flachen Blechkammern hergestellt und sind sehr vielseitig einsetzbar. Die Blechkanäle sind aus genoppten oder runden Abstandshaltern wechselseitig zusammengeschweißt. Zwischen diesen Kammerblechen werden keine Dichtungen benötigt. Beide Seiten sind gegeneinander verschweißt, eine Produktvermischung ist nicht möglich. Vorteile: keine Dichtungen, sicherer Betrieb bis 300°C und 16bar, kompakte Bauweise etc.